Kragen

In diesem Tutorial mit kostenfreier Schnittmustererweiterung zeige ich dir wie man an das Shirt Kjell und das Kleid Linnea einen Kragen mit Bündchen oder verstürzt annäht. 

Das Schnittmuster für den Kragen kannst du dir per Download am Ende herunterladen.

Tutorial Kragen

Kragen mit Bündchen

Lege dir dein Schnittmuster für den Kragen und deinen Stoff zurecht. Wähle die gleiche Linienfarbe wie beim Kleid oder Shirt und schneide deinen Kragen im Bruch zu.

Klappe ihn am Bruch passgenau rechts-auf-rechts aufeinander und verschließe mit einem elastischen Stich die kurze offene Kante.

Kragen Tutorial 1

Für das Bündchen misst du nun die Öffnung „oben“ aus.

Schneide ein Bündchen in exakt der gemessenen Länge zu. Die Dehnung muss der Länge entsprechen. Wähle eine Breite zwischen 5 – 9cm. 

Wenn du einen Kordelzug anfertigen möchtest solltest du für die Bündchenbreite die 9cm wählen.

Wer mag kann in der Länge 2-3cm weg nehmen um ein bisschen Dehnung zu erhalten. 

 

Kragen Tutorial 2

Wenn du einen Kordelzug fertigst, dann richte dich nach der Zeichnung auf dem Schnittmuster zur Konstruktion. 

Beachte, dass die Kordelstärke und die Ösen zueinander passen.

Gerne kannst du dich hier auch am Kordeltutorial orientieren. 

Kragen Tutorial 3

Klappe dein Bündchen in den Bruch links-auf-links zusammen und stecke es auf die rechte Seite des Kragens (Öffnung oben).

Achte darauf, dass die kurze Naht des Bündchens genau mit der Naht des Kragens übereinstimmt.

Wenn du mit Kordelzug arbeitest, dann müssen die Ösen nun auf der rechten Stoffseite des Kragens liegen.

Stecke es gut fest und vernähe die Stoffkanten!

Kragen Tutorial 4

Wende deine genähtes Shirt oder Kleid auf die linke Seite und suche dir die Mitte vom vorderen und hinteren Ausschnitt. 

Markiere dir ebenso die vordere und hintere Mitte des Kragens.

Stecke nun den Kragen rechts-auf-rechts in die Tunika so, dass die vorderen und hinteren Mitten aufeinander liegen. Fixiere den zusammengefügten Halsausschnitt gründlich.

Vernähe die Stoffkanten miteinander und wende deine Tunika auf die schöne Seite.

Kragen Tutorial 5

Ziehe nun gegebenenfalls deine Kordeln durch den Kordelzug mit Hilfe einer Sicherheitsnadel.

Verstürzter Kragen 

Hierzu schneidest du den Kragen zwei Mal zu.

Nun werden beide Teile werden wie beschrieben an der kurzen Stoffkante rechts-auf-rechts vernäht. 

Schiebe die beiden Kragenteile rechts-auf-rechts ineinander, stecke die lange Kante (Öffnung Oben) fest und vernähe sie. Achte darauf, dass beide Nahtkanten aufeinander liegen. 

Wende den Kragen auf die Schöne Seite. Nähe nach der obigen Anleitung dein Kragen an.

TOP

X