Korb mit Frühchen Bekleidung

Lange habe ich diesen Beitrag vor mir hergeschoben, denn nie wusste ich wie?

Wie schreibt man etwas, was jedem von uns zu Herzen geht, und bittet gleichzeitig um Hilfe?

So recht weiß ich es noch immer nicht, aber ich lege einfach mal los.

Korb mit Frühchenkleidung

Einige von euch wissen, dass Tidöblomma sämtliche Stoffreste, die beim Zuschnitt übrig bleiben, gerne an den Verein Sternenzauber & Frühchenwunder e.V. spenden.  

Diese nähen daraus für verwaiste Eltern, aber auch für viel zu früh geborene Kinder zauberhafte kleine Anziehsachen und Andenken. 

Doch warum tun sie das? Warum näht man für so kleine Geschöpfe?

Still und leise

Ca. jede vierte Schwangerschaft endet viel zu früh. In den meisten Fällen bereits vor der 12. Woche, einige wenige in einer stillen Geburt. 

Doch wann beginnt die Bindung, die Liebe zu seinem Nachwuchs? 

Lange glaubten Wissenschaftler, dass erst mit Geburt eines lebendigen Säuglings die Liebe erwacht. Ich bin mir sicher, dass die Mütter und Väter es damals bereits besser wussten. Nur sprach man einfach nicht darüber. Es wurde geschwiegen und die Trauer heruntergeschluckt. 

Heute weiß man, dass die Liebe und die Sehnsucht nach den verlorenen Kind auch lange nach dem tragischen Tag präsent und anwesend ist. Selbst nach 30 Jahren schweifen die Gedanken manchmal ab zu dem leeren Platz am Küchentisch. 

Wie schön wäre es, wenn man gerade dann ein Bild, ein Kuscheltier oder ein kleines Deckchen hätte, das man streicheln kann? Den Moment des Schmerzes zulassen könnte? Trauern und die Wunden heilen lassen kann.

Gerade hier setzt der Verein an. Sie schicken den trauernden Eltern Erinnerungsstücke, vermitteln Kontakte und versuchen, leise zu helfen, die Trauer um den Verlust eines geliebten Menschen zu akzeptieren.

 

Laut und Beängstigend

Weltweit kommt jedes zehnte Kind vor der 37. Schwangerschaftswoche auf die Welt. Hier in Deutschland liegt die Wahrscheinlichkeit bei ca. 9%.

Einige dieser kleinen Babys haben das Glück, das Ganze recht fit und recht munter zu meistern. Andere haben mit ihren Eltern einen langen Weg vor sich. Aber die Angst ist da und bei manchen bleibt sie auch ein Leben lang: Wie wird es unserem Kind gehen? Wird es auf  Folgeschäden haben?

Und dann sieht man sein Kind an Kabeln, Schläuchen und vielen pipsenden Geräten und hat Angst. Die Angst wird weniger, wenn man sieht, wie es größer wird und die Komplikationen weniger werden. Ich glaube, man wächst mit seinen Aufgaben. Manchmal verliert man den Kampf.

Aber was ist mit der Bindung? 

Eltern fangen, früher oder später, mit dem Nestbau an. Man kauft unglaublich niedliche Anziehsachen und Kuscheltiere, mit denen man sich identifizieren kann. Man stellt sich vor, wie sein Baby darin wohl aussehen könnte. 

Und dann findet man sich auf einmal vor seinem Baby wieder. Man kann es kaum berühren, geschweigenden knuddeln, keine der gekauften Sachen passen. Die Seifenblase mit der schillernden Farben platzt jäh. Da ist nur die Angst. 

Und genau hier greifen die lieben Menschen von Sternenzauber & Frühchenwunder ein. Durch Kuscheltiere, selbstgenähte Sachen und vielem mehr ermöglichen sie den Eltern ein Stückchen mehr “Normalität” und Bezug zum eigenen Kind.

Ich bin dankbar, dass es Menschen wie diese freiwilligen Helfer gibt, die sich um das Seelenheil der liebenden Eltern kümmern.

Sie nähen also, um Bindung zu schaffen, die auch bis zu den Sternen reicht!

 

Puppe mit Frühchenkleidung
Frühchenkleidung

Spenden

Wie eingangs erwähnt, spendet Tidöblomma regelmäßig Stoff und versucht so, eine kleinen Teil der Kosten abzudecken. 

Aber man kann noch mehr tun!

Bei Facebook werde ich fünf selbst genähte Frühchensets, die mir zur Verfügung gestellt wurden, versteigern. Mehr Infos dazu im Blogbeitrag.

Über deine Gebote würden ich mich sehr freuen. Denn ihr könnt diese Sets auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk für kleine Puppenmamas und -Papas verschenken.

Gerne dürft ihr aber auch jederzeit spenden, Hilfe wird immer benötigt. Denn nach wie vor kaufen die Näherinnen vieles an Bündchen andere Stoffe, Bastelkram und Karten selbst ein.

 

Frühchenkleidung Lennart
Frühchenkleidung
Frühchenkleidung Lennart2
Frühchenkleidung Bläckfisk
Schlafsack Frühchen

 

Und so schließe ich diesen Beitrag mit einem traurigen und lachenden Auge und einer großen Bitte zum zweiten Advent,

Eure Anna 

Leave a Comment

Your email address will not be published.

TOP

X