Letzte Woche waren wir unterwegs. Einfach mal kurz ein anderes wunderschönes Fleckchen Schweden sehen.

Wir haben wir das nötigste ins Auto gepackt und sind für drei Tage in den Tiveden gefahren. 

Tiveden

Ein wunderschönes, total unberührtes, Naturschutzgebiet am See „Unden„. 

Mit unberührt meine ich wirklich kaum bewirtschaftet. Denn bei so vielen Steinen ist eine Forst- oder Landwirtschaft tatsächlich kaum möglich. 

Steine über Steine die überwachsen sind mit noch mehr Wäldern!

Unden

Wir haben in einem absolut goldigen Vandrarhem dem Tivedstorp,  umgeben von Pferden und Schafen, geschlafen. 

Bei näherer Betrachtung, der Gebäudenamen und ihrer Aufteilung, waren all die Gebäude tatsächlich mal ein alter, gut restaurierter, Bauernhof. In Schweden bestanden die Bauernhöfe von damals nämlich nicht aus den Dreikanthöfen wie wir sie aus Deutschland kennen, sondern aus vielen kleinen Gebäuden. 

Typisch rot & weiß. Wirklich goldig und absolut Bullerbü-Filmreif!

Und da das Gebiet um den Unden so absolut schön ist, hat sich hier in den letzten Jahren ein Touristenboom entwickelt. Jetzt nicht so wie auf Mallorca sondern schwedisch gemütlich und recht entspannt. „Lagåm“ halt. 

Tived-11

So schön der Tiveden auch ist, sind wir aber nicht nur einfach so hier hin gefahren. 

Denn seit mehr als einem Jahr leben nun Nina & Ralph, ein gut befreundetes Pärchen, mit ihren Kindern dort. Eine echte, richtige Auswanderfamilie. 

Bitte denkt jetzt mal nicht an die bekannte Serie. Beide haben sich sehr lange auf diesen Schritt vorbereitet und wohl überlegt gehandelt. 

Nina hat sich in diesem Zug einen Traum verwirklicht. Bereits in Deutschland hatte sie angefangen erfolgreich Kaffee zu rösten (Fika Cafe). 

Tiveds Kafferosteri & Café

Dieses macht sie in Schweden natürlich weiter aber nun mit einem zugehörigen Cafe. 

Und ich sage euch die Tiveds Kafferosteri & Café läuft richtig gut. 

Kein wunder bei so leckerem Kaffee und so liebevollen Mädels hinter der Theke! 

In dem goldigen kleinen Örtchen Tived haben sie sich in mühevoller und noch liebevollerer Kleinarbeit eine schwedische Wohlfühloase für ihren grandios leckerem Kaffee, all die Touristen und Einwohner des Örtchens geschaffen. 

Tived-2

Einfach schön

Meine liebe Nina, ich kann nur mein imaginäres Hütchen vor dir ziehen; ich habe ein Teil meines Herzens bei dir, deinem Kaffee, den Kuchen und den Waffeln gelassen! 

Wer sich also mal im Tiveden aufhält, ein Besuch lohnt sich sehr. 

Nein, vielmehr ist es ein MUSS! 

Tived-3
Tived-13

Freundschaft

Natürlich sind wir aber nicht nur wegen Kaffee in den Tiveden gefahren. Sondern hauptsächlich um unsere lieben Freunde zu sehen. Und so haben wir, neben Ninas und Ralfs Arbeit im Kaffee, einige super schöne Stunden miteinander verbracht und auch die Gegend von den Kindern und ihrer tollen Oma gezeigt bekommen. 

 

Die vier Kinder hatten sich schon Tage zuvor unheimlich aufeinander gefreut und genau so entspannt gespielt wie vor ihrer Abreise. Sie waren so schön alle miteinander anzusehen.

Lennart-und-Ole
Follow your heart Postkarte

Zwei Leidenschaften die wunderbar miteinander vereinen lassen!

Nina und ich haben nicht nur den leckeren Kaffe, Fika und ein bisschen schwedischen Lebnsweisen gemeinsam. Wir nähten gerne gemeinsam, spinnen rum und finden die gleichen Dinge schön.

 

 

So ist es klar das ein bisschen Stoff und die von ihr so geliebten Postkarten den Weg bis in Ninas Laden gefunden hat. 

Und nun stehen wir kurz vor unserer Heimreise nach Münster. So sehr wir die Zeit hier genießen, auskosten und auch brauchen jetzt zieht es uns Heim. Zu unseren Freunden, zur Familie und ein bisschen mehr Struktur und Alltag. 

Und dann geht es auch schon bald mit echten Tidösachen weiter!

Eure Anna 

Leave a Reply

TOP

X